Name:
Passwort:


Passwort vergessen?
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 drehsen interaktive medien, nachfolgend "Anbieter" benannt, ist Betreiber von Online-Spielen und Anbieter von damit zusammenhängenden Anwendungen, Services und Dienstleistungen (im Folgenden zusammengefasst unter "Leistungen"). Kunden - also Teilnehmer bzw. Nutzer dieser Leistungen - werden nachfolgend als "Nutzer" bezeichnet.

1.2 Der Anbieter erbringt Leistungen gegenüber den Nutzern ausschließlich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz "AGB"). Anderen oder entgegenstehenden Bedingungen wie z. B. etwaigen AGB der Nutzer wird hiermit ausdrücklich widersprochen und sie werden keinesfalls Vertragsbestandteil, es sei denn, der Anbieter stimmt diesen ausdrücklich und schriftlich zu.

1.3 Die nachfolgenden AGB dienen der Regelung zur Nutzung der durch den Anbieter zur Verfügung gestellten Leistungen. Fragen, die im Zusammenhang mit dem Verbindungsaufbau des Nutzers mit dem Internet bzw. der Darstellung von Webseiten mit dafür verwendeter Software auftreten können, sind nicht Gegenstand dieser AGB.

2. Leistungsinhalte

2.1 Der Anbieter ermöglicht den Nutzern im Rahmen der vorhandenen technischen und betrieblichen Möglichkeiten die kostenlose Teilnahme an den vom Anbieter im Internet angebotenen Leistungen. Dabei erhält der Nutzer nur das Nutzungsrecht an den bereitgestellten Funktionen.

2.2 Zur Teilnahme an den Spielen und die Nutzung der angebotenen Leistungen muss sich jeder Nutzer zuerst registrieren und einen persönlichen Account erstellen. Der Anbieter behält sich jedoch eine Ablehnung von zweifelhaften Benutzerkontos und einer damit verbundenen Nutzung der Leistungen vor. Es besteht seitens des Nutzers keinerlei Anspruch auf die Eröffnung eines persönlichen Accounts oder auf eine Veröffentlichung von Texten bzw. Inhalten, die durch den Nutzer erstellt wurden.

2.3 Der Anbieter behält sich vor, den Betrieb von Spielen und Anwendungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen einzustellen. Nach seiner Wahl kann der Nutzer verlangen, dass ihm in diesem Fall etwaige im voraus bereits geleistete Entgelte (z.B. für Extra- oder Premium Features) für andere von Anbieter betriebene Spiele und/oder Services nach seiner Wahl gutgeschrieben werden. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, im voraus bezahlte Entgelte zurückerstattet. Das Recht des Nutzers den Vertrag über die nicht nutzbaren Spiele und/oder Services mit sofortiger Wirkung zu kündigen, bleibt hiervon unberührt. Weitere Ansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, sofern nicht ausdrücklich anders in diesen AGB vorgesehen.

2.4 Die Spiele und die damit verbundenen Leistungen werden ständig aktualisiert, modifiziert und erweitert. Der Nutzer erhält dementsprechend nur ein Nutzungsrecht an dem jeweiligen Spiel und den Leistungen in der jeweils aktuellen Version. Ein Anspruch des Nutzers auf Aufrechterhaltung des Spiels in der bei seiner Registrierung aktuellen Version besteht nicht.

2.5 Der Anbieter ist stets bemüht, die Erreichbarkeit sowie eine fehlerfreie Verfügbarkeit der Spiele und Leistungen sicher zu stellen. Dennoch kann es auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.), zu Einschränkungen der Erreichbarkeit führen. Hierzu gehören auch die Zeiten, in denen routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Der Anbieter kann den Zugang zu bestimmten Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern. Entstehen einem Nutzer durch etwaige Serverausfälle, Programmierfehler (Bugs) oder sonstigen Fehlfunktionen Nachteile, so hat der Spieler keinen Anspruch auf einen Ausgleich bzw. Wiederherstellung des vor dem Ereignis vorhandenen Status seines Spielaccounts.

3. Nutzer und Datenschutz

3.1 Der Anbieter bietet kostenfreie und kostenpflichtige Leistungen an. Die kostenpflichtigen Leistungen werden ausschließlich Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB angeboten. Nutzungsberechtigt für kostenpflichtige Inhalte sind Personen, die zum Zeitpunkt der Nutzungsanmeldung das 18. Lebensjahr vollendet haben oder deren jeweiligen gesetzlichen Vertreter der Nutzung zugestimmt haben. Die Nutzung der Spiele und der im Rahmen dieser AGB erbrachten Leistungen des Anbieters zu Erwerbszwecken oder sonstigen gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

3.2 Mit Eröffnung eines obligatorischen Benutzerkontos bzw. Spielaccounts (Absenden des entsprechenden Registrierungsformulars) und dem jeweiligen Login akzeptiert der Nutzer die AGB als verbindlich. Zur Eröffnung des Benutzerkontos wird jeder Nutzer verpflichtet die AGB zu akzeptieren.

3.3 Zur Eröffnung des Benutzerkontos bzw. Spielaccounts benötigt jeder Nutzer eine gültige e-Mail-Adresse. Der Nutzer stellt während der gesamten Mitgliedschaft sicher, dass eine Zustellung der vom Anbieter gesendeten e-Mails an die bei der Registrierung angegebenen e-Mail-Adresse gewährleistet ist. Möglicherweise müssen entsprechende Einstellungen beim Spam-Filter des Nutzers vorgenommen werden. Sollte sich die e-Mail-Adresse des Nutzers ändern, ist dieser verpflichtet, die neue e-Mail-Adresse rechtzeitig dem Anbieter mitzuteilen oder online zu aktualisieren. Der Anbieter behält sich vor, auch andere Formen des Schriftverkehrs zu wählen.

3.4. Alle vom Nutzer eingegebenen Daten, insbesondere e-Mail Adressen und Passwörter sowie dessen zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs temporär gespeicherte IP werden in keinem Fall an Dritte übermittelt. Der Nutzer akzeptiert mit der Anmeldung, dass zur Finanzierung des Angebots und der damit entstehenden Betriebs- und Wartungskosten Werbung geschaltet wird. Der Nutzer akzeptiert mit der Anmeldung, dass ihm bei einem Besuch dieser Webseiten Interest Based Ads angezeigt werden können.

4. Mitgliedschaft, Vertragsschluss, Laufzeit und Kündigung

4.1 Mit Ausfüllen des Registrierungsformulars gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Spiele- und Servicenutzungsvertrags (kurz "Nutzerantrag") ab. Dazu sind alle als notwendig gekennzeichneten Datenfelder des Registrierungsformulars vollständig und korrekt auszufüllen.

4.2 Der Vertrag zwischen Anbieter und dem Nutzer kommt mit Annahme des Nutzerantrags durch den Anbieter zustande. Die Annahme kann ausdrücklich oder durch die erste Erfüllungshandlung des Anbieters erfolgen.

4.3 Der Zugang des Nutzerantrags wird durch den Anbieter unverzüglich auf elektronischem Weg an die vom Nutzer angegebene e-Mail-Adresse bestätigt. Die Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme des Nutzerantrags dar; sie kann aber mit einer Annahmeerklärung verbunden werden.

4.4 Sofern nicht anders vereinbart, werden Verträge zwischen dem Nutzer und dem Anbieter auf unbestimmte Zeit geschlossen und können von beiden Seiten mit sofortiger Wirkung gekündigt werden.

4.5 Sofern jedoch zu konkreten Angeboten eine bestimmte Laufzeit vereinbart wird werden Verträge zwischen dem Nutzer und dem Anbieter auf diese bestimmte Zeit geschlossen. Handelt es sich um ein abgeschlossenes Abonnement (siehe Ziffer 7.3), verlängert sich der geschlossene Vertrag automatisch um jeweils die gleiche Laufzeit, sofern der Nutzer nicht mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende der Laufzeit kündigt.

4.6 Eine Kündigung muss schriftlich unter Angabe der jeweils zu kündigenden Leistung und des entsprechenden Benutzerkontos bzw. -namens erfolgen. Die Schriftform bleibt auch durch e-Mail gewahrt.

4.7 Die Löschung der Benutzerdaten und des Spielaccounts im Falle einer wirksamen Kündigung kann aus technischen Gründen mit einer Verzögerung von mehreren Tagen erfolgen.

5. Widerrufsrecht

5.1 Der Nutzer kann seine Erklärung zum Abschluss des Spiele- bzw. Anwendungsnutzungsvertrages und zur Bestellung von Extra- oder Premium-Leistungen innerhalb einer Frist von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, e-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

5.2 Das Widerrufsrecht erlischt, soweit es sich um vom Anbieter angebotene Dienstleistungen handelt, wenn der Anbieter mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Nutzer diese selbst veranlasst hat. Davon ist auszugehen, wenn der Nutzer bereits Leistungen in Anspruch genommen hat.
Der Widerruf ist zu richten an:
drehsen interaktive medien
Gießener Straße 12
35463 Fernwald
e-Mail: support@doppelzelle.de

5.3 Bei einem Widerruf per e-Mail ist in der Betreffzeile der Name des Spiels bzw. der Anwendung und ggf. der Extra- oder Premium-Leistungen und/oder des Services, sowie der Name des Nutzers anzugeben.

5.4 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Bereits bezahlte Entgelte können nicht vollständig zurückgezahlt werden, wenn der Nutzer vor Erklärung des Widerrufs Nutzungen gezogen hat.

6. Nutzungsbedingungen, Verpflichtungen des Nutzers, Spielregeln, Spielanleitungen

6.1 Ein Nutzer hat für die Geheimhaltung seines für den Spielaccount vergebenen Passworts zu sorgen und dieses nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte er das Passwort selbst auswählen können, ist er auch selbst dafür verantwortlich, dass es ausreichend sicher ist und nicht erraten werden kann. Sofern der Nutzer bemerkt, dass ein unberechtigter Dritter das Passwort kennt, ist er verpflichtet, dem Anbieter dies unverzüglich zu melden und selbst durch Änderung des Passworts unverzüglich dafür zu sorgen, dass ein Login durch Dritte verhindert wird. Aus Sicherheitsgründen hat der Benutzer regelmäßig sein Passwort zu ändern und sich nach jeder Benutzung ordentlich von seinem Benutzerkonto abzumelden (auszuloggen).

6.2 Sollten durch das Verschulden des Benutzers unberechtigte Dritte Leistungen vom Anbieter erschleichen, so haftet der Nutzer für den für den Anbieter entstandenen Schaden.

6.3 Der Nutzer verpflichtet sich, die vereinbarten Entgelte zu zahlen, alle vertragsrelevanten Daten wie Namen und Kontendaten korrekt zu übermitteln und etwaige Veränderungen unverzüglich gegenüber dem Anbieter mitzuteilen.

6.4 Der Nutzer hat sich an die Spielregeln und -anleitungen zu halten, die auf den entsprechenden Webseiten veröffentlicht sind.

6.5 Dem Nutzer ist bewusst, dass er die durch den Anbieter betriebenen Spiele zusammen mit zahlreichen anderen Nutzern nutzt sowie mit diesen kommuniziert und/oder interagiert. Mit der Teilnahme am Spiel erkennt der Nutzer die Spielregeln und Teilnahmevoraussetzungen als verbindlich an. Der Nutzer wird alles unterlassen, was den Betrieb des Spiels bzw. der Services oder ein gedeihliches Zusammenspiel stören könnte.

6.6 Für die Kommunikation der Nutzer untereinander stellt der Anbieter verschiedene Anwendungen bzw. Services oder Funktionalitäten bereit. Für die Inhalte sind ausschließlich die Nutzer selbst verantwortlich. Pornografische, rassistische, beleidigende, gewaltverherrlichende oder auf sonstige Weise gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte liegen nicht in der Verantwortung des Anbieters. Verstöße können zur sofortigen Löschung oder Sperrung des Accounts führen.

6.7 Das Einstellen von werblichen Inhalten ist dem Nutzer nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung von Anbieter gestattet. Zu werblichen Inhalten zählen u.a. auch die Angaben von URLs bzw. das Einstellen von Verweisen (Links), die ein kommerzielles Interesse verfolgen.

6.8 Sofern nicht explizit durch den Anbieter gestattet, darf jeder Nutzer pro Spiel bzw. Anwendung nur ein Benutzerkonto (Spielaccount) führen. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift kann zu einer sofortigen Sperrung oder Löschung aller Spielaccounts des Nutzers führen.

6.9 Dem Nutzer ist es untersagt, etwaige Fehlfunktionen der Spiele / Anwendungen / Services oder auftretende Programmierfehler auszunutzen bzw. durch deren Nutzung den Spielbetrieb zu stören.

6.10 Der Anbieter ist berechtigt bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen temporäre oder dauerhafte Sperrungen vorzunehmen. Temporäre Sperrungen können auch vorgenommen werden, bis ein vermeintlicher Verstoß überprüft wurde. Im Falle einer Sperrung werden bereits eingezogene Gebühren für die gesperrte Spielzeit anteilig zurückerstattet bzw. mit zukünftig entstehenden Gebühren verrechnet. Der Anbieter ist allerdings berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr für die Sperrung und Überprüfung des Sachverhalts zu erheben. Das Recht des Nutzers nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, bleibt unberührt.

6.11 Nutzer, die sich innerhalb eines zusammenhängenden Zeitraums von sechs Wochen nicht in ein Benutzerkonto eingeloggt haben und Teilnehmer der kostenlosen Basis-Version sind, gelten als inaktiv. Inaktive Spielaccounts können vom aktiven Spielbetrieb solange ausgenommen werden, bis sie sich erneut einloggen ("Parken des Spielaccounts"). Es kann zu einer Rücksetzung oder Teilrücksetzung des Spielaccounts kommen, sodass der Spielaccounts die gleichen Bedingungen in Bezug auf Ressourcen, Einheiten, Inventar, etc. vorfindet, die auch ein neuer Nutzer vorfinden würde.

6.12 Der Anbieter behält sich vor, zur Finanzierung des Angebots Werbung in Form von Einblendung von Werbebannern, Textanzeigen und anderen Werbeformen zu schalten. Der Nutzer erklärt sich durch Anmeldung für die Dienste von Anbieter hiermit einverstanden.
Durch Werbung wird unter anderem auf fremde Inhalte bzw. Anwendungen Dritter hingewiesen (vornehmlich mittels Hyperlinks). Wenn im Zusammenhang mit einer Werbung Dritter ein Vertragsabschluss angeboten und dieser durch den Nutzer angenommen wird, kommt dieser Vertrag ausschließlich mit dem jeweiligen Anbieter zustande.

6.13 Es ist verboten, die Anzeige der Werbung durch jegliche Art der Manipulation zu unterdrücken oder auszublenden.

7. Extra- und Premium-Leistungen

7.1 Die Mitgliedschaft ist, soweit nicht anders ausgezeichnet, kostenlos und unbefristet. Der Nutzer hat jedoch die Möglichkeit, gegen Zahlung eines Entgelts Zusatzleistungen zu erwerben, die in der kostenlosen Basis-Version nicht enthalten sind. Das Angebot an Extra- oder Premium-Leistungen sowie die zugehörigen Tarife können variieren. Die Tarife werden dem Nutzer bei der Transaktion angezeigt.

7.2 Die Extra- oder Premium-Leistungen werden entweder für einen bestimmten Zeitabschnitt oder einzeln gegen Einmalzahlung abgerechnet.

7.3 Alle Zahlungen sind im Voraus fällig. Der Anbieter kann Zahlungen als Abo anbieten. Ein Abo verlängert sich automatisch um den jeweils gleichen Zeitabschnitt, sofern der Nutzer nicht fristgerecht zum Ende der Laufzeit kündigt.

7.4 Das Spielguthaben ist ausschließlich für den Einsatz im Spiel und für die Nutzung von speziell dafür vorgesehenen Leistungen bestimmt (Spielgeld). Eine Auszahlung dieses Guthabens ist ausgeschlossen.

7.5 Im Zuge der Anpassung und Weiterentwicklung der Leistungen behält sich der Anbieter vor, jederzeit neue Extra- und Premium-Leistungen anzubieten sowie einzelne Extra- oder Premium-Leistungen zu ändern, nicht mehr anzubieten und/oder auch in der kostenlosen Basis-Version anzubieten. Sofern der Nutzer bereits für einen in der Zukunft liegenden Zeitraum Zahlungen für Extra- oder Premium Mitgliedschaften und die Nutzung von Leistungen geleistet hat und diese nicht nutzen kann, weil diese nicht mehr angeboten werden und/oder auch in der kostenlosen Basis-Version zur Verfügung stehen, wird der Anbieter statt dessen nach Wahl des Nutzers ersatzweise andere Leistungen anbieten und/oder den entrichteten Betrag an den Nutzer - zeitanteilig - zurückerstatten. Sollte eine Leistung Bestandteil der Extra- oder Premium-Mitgliedschaft gewesen und durch das veränderte Angebot nicht mehr nutzbar sein, so steht es dem Nutzer frei, die Extra- oder Premium-Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Weitere Ansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen.

7.6 Der Anbieter ist berechtigt, jederzeit Preisänderungen für Extra- oder Premium-Leistungen vorzunehmen und wird dafür die Preise an den entsprechenden Stellen neu auszeichnen.

7.7 Minderjährige Nutzer versichern mit der Bestellung von Extra- oder Premium-Leistungen ausdrücklich, dass die Mittel für dafür nötige Entgelte zu diesem Zweck oder zur freien Verfügung überlassen wurden.

8. Rechte an den Spielaccounts, Urheberrechte

8.1 Alle durch den Benutzer betriebenen Spielaccounts, inklusive den zugehörigen Ressourcen, Geld, Einheiten, Inventar etc. sind virtuelle Gegenstände im Spiel und dienen ausschließlich der server- bzw. spielinternen Nutzung und dem ggf. im Spiel nach dessen Regeln vorgesehenen Handel. Der Nutzer erwirbt kein reales Eigentum oder sonstiges Recht am Spielaccount oder an Teilen des Spielaccounts. Sämtliche Rechte verbleiben bei Anbieter. Eine Übertragung von Verwertungs- oder sonstigen Rechten auf den Nutzer findet nicht statt.

8.2 Es ist ohne schriftliche Genehmigung des Anbieters nicht gestattet, mit Dritten vertragliche Übereinkommen über die Übertragung, Nutzung und Weitergabe von Spielaccounts oder zugehörigen Daten zu treffen. Insbesondere ist es ausdrücklich untersagt, Spielaccounts oder Bestandteile von Spielaccounts (Ressourcen, etc.) zu veräußern oder auf andere Weise zu verwerten. Dies umfasst auch die Veräußerung/Verwertung von Zugangsdaten, Nutzungsrechten und die entgeltliche Kontaktanbahnung. Unerlaubte Veräußerung, Verwertung, Kopie, Verbreitung, Vervielfältigung oder anderweitige Verletzung der Rechte des Betreibers werden dem geltenden Recht entsprechend verfolgt.

8.3 Alle Rechte an den vom Nutzer eingestellten Informationen verbleiben bei diesem. Durch das Einstellen von Informationen in ein vom Anbieter betriebenes Spiel bzw. Service oder in eine von Anbieter betriebene Anwendung gewährt der Nutzer dem Anbieter eine nicht ausschließliche, entgeltfreie und jederzeit frei widerrufliche Lizenz, um diese Inhalte auf den Seiten von Anbieter online öffentlich darzubieten, öffentlich anzuzeigen, zu reproduzieren und zu verbreiten.

8.4 Kommt bei einem Spiel virtuelles Spielgeld zum Einsatz, ist eine Auszahlung in realer Währung nicht möglich.

9. Manipulationen und unerlaubte Eingriffe

9.1 Die Nutzung der Leistungen ist nur mittels eines Internetbrowsers oder spezieller vom Anbieter zur Verfügung gestellter oder ausdrücklich zugelassener Anwendungen zulässig.

9.2 Nutzer sind ausdrücklich nicht berechtigt, Maßnahmen, Mechanismen oder Software in Verbindung mit den vom Anbieter bereitgestellten Leistungen zu verwenden, die störend auf den Ablauf einwirken können. Der Nutzer darf keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare und/oder übermäßige Belastung der technischen Kapazitäten zur Folge haben können oder in sonstiger Weise störend in den Betrieb der Spiele/Anwendungen und Services eingreifen. Insbesondere ist die Modifikation oder das Blockieren von Inhalten (explizit auch Werbeinhalte) der Spiele/Anwendungen und Services nicht gestattet.

9.3 Der Einsatz von Software zur systematischen oder automatisierten Steuerung und oder Reproduktion bzw. Auswertung der Spiele/Anwendungen oder einzelner Funktionen (durch z.B. Bots, Makros, Skripte, etc.) ist unzulässig.

9.4 Der Login der Nutzer in ein vom Anbieter betriebenes Spiel ist nur über die zugehörige Webseite und die bereitgestellte Eingabemaske erlaubt. Ein automatisierter Login ist nicht erlaubt, unabhängig davon, ob die bereitgestellte Eingabemaske genutzt wird oder nicht.

9.5 Sind unzulässige Manipulationen durch einen Nutzer erfolgt, kann dieser ohne Verwarnung dauerhaft vom Spiel ausgeschlossen werden.

10. Einbeziehung Dritter und Vertragsübernahme durch Dritte

10.1 Der Anbieter ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von einzelnen Teilen oder des gesamten Leistungsspektrum seiner angebotenen Leistungen zu beauftragen. Die Bestimmungen zum Datenschutz bleiben hiervon unberührt.

10.2 Der Anbieter ist mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. In diesem Fall ist das Mitglied berechtigt, zu kündigen.

11. Änderungsklausel

11.1 Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern oder zu ergänzen, sofern dies notwendig erscheint und der Nutzer hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird.

11.2 Änderungen an diesen AGB werden in geeigneter Weise durch Benachrichtigung in Textform bekannt gegeben. In der Regel erfolgt die Bekanntmachung durch Veröffentlichung auf den durch Anbieter betriebenen Webseiten oder per E-Mail an die vom Nutzer angegebene Adresse.

11.3 Der Nutzer kann den Änderungen der AGB innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Benachrichtigung widersprechen. Widerspricht der Nutzer den geänderten Bedingungen nicht innerhalb dieser Frist schriftlich gegenüber dem Anbieter oder nutzt er die Leistungen weiterhin, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen ihm gegenüber wirksam. Widerspricht der Nutzer fristgerecht, so sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen, sofern nicht bereits nach Ziffer 4.4 ein jederzeitiges Kündigungsrecht besteht. Bis zur Vertragsbeendigung gelten die ursprünglichen AGB fort. Etwaige im Voraus über den Beendigungszeitraum geleistete Leistungsentgelte werden dem Nutzer auf Antrag anteilig zurückerstattet. Weitere Ansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen.

11.4 Der Anbieter wird in der Benachrichtigung über eine Änderung der AGB entsprechende Hinweise zur Möglichkeit eines Widerspruchs bzw. einer Kündigung geben sowie Angaben zu den Fristen und den Rechtsfolgen - insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs - machen.

11.5 Dem Nutzer wird empfohlen, sich ständig über den Stand der AGB und Spielregeln zu informieren.

12. Haftungsbeschränkung

12.1 In keinem Fall haftet der Anbieter für andere als grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Vorstehende Haftungsausschlüsse gelten jedoch nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Sie gelten ferner nicht, soweit der Schaden auf der Verletzung einer Kardinal- oder wesentlichen Vertragspflicht oder der Verletzung einer Garantie beruht. Die Haftung des Anbieters nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Anwendungsbereich des § 44 a TKG bleibt unberührt.

12.2 Die Ersatzpflicht ist bei Verletzung von Kardinal- oder wesentlichen Vertragspflichten jeweils auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Der vorhersehbare Schaden ist der Höhe nach auf € 100,00 (einhundert Euro) pro Benutzerkonto/Spielaccount begrenzt.

12.3 Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitgliedern betreffend ihre persönliche Haftung.

12.4 Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher Seiten, auf die direkte oder indirekte Verweise (Links) aus dem Angebot des Anbieters bestehen. Der Anbieter übernimmt für diese Inhalte und Seiten keinerlei Haftung. Für die Inhalte dieser Seiten sind die Anbieter der jeweiligen Seiten selbst verantwortlich.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrags bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

13.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesen Verträgen ist, soweit dies zulässig ist, der Sitz des Anbieters. Dies gilt auch, falls der Nutzer nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder der Wohnsitz bzw. gewöhnliche Aufenthalt des Nutzers zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im internationalen Rechtsverkehr sind die Gerichte am Sitz des Anbieters zuständig und das materielle Recht am Sitz des Anbieters ist anzuwenden.

13.3 Für diese AGB und alle auf Basis dieser AGB abgeschlossenen Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts über den Kauf beweglicher Sachen sowie der Kollisionsregeln des deutschen internationalen Privatrechts ist ausgeschlossen.

13.4 Bei den auf den Seiten des Anbieters wiedergegebenen Beiträgen und Kommentaren der Nutzer handelt es sich um für den Anbieter fremde Inhalte im Sinne des § 8 Telemediengesetz (TMG), die ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wiedergeben. Der Anbieter ist für diese Inhalte in keiner Weise verantwortlich.

13.5 Sollten Bestimmungen dieser AGB und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Fernwald, den 24.11.2008

4 Häftlinge aktiv doppelzelle.de ©2008 drehsen interaktive medien